Zulieferer Lectra und Faurecia verlängern Partnerschaft

Redakteur: Svenja Gelowicz

Faurecia und Lectra wollen weiterhin zusammenarbeiten: Die beiden Unternehmen unterzeichnen eine globale Vereinbarung für den Geschäftsbereich Seating des Automobilzulieferers.

Firmen zum Thema

Der Zuschnitt von Sitzbezügen, Kopfstützen und Innenausstattungen erhält im Seating-Geschäftsbereich von Faurecia eine zunehmend strategische Bedeutung.
Der Zuschnitt von Sitzbezügen, Kopfstützen und Innenausstattungen erhält im Seating-Geschäftsbereich von Faurecia eine zunehmend strategische Bedeutung.
(Bild: Faurecia)

Lectra und Faurecia verlängern ihre Partnerschaft. Denn: Der Zuschnitt von Sitzbezügen, Kopfstützen und Innenausstattungen erhalte im Seating-Geschäftsbereich von Faurecia eine zunehmend strategische Bedeutung. Dieser liefert Komplettsitze, Sitzstrukturen, Verstellmechanismen und Sitzbezüge an die großen Automobilhersteller weltweit, die ihre Fertigungsprozesse immer mehr auf Industrie 4.0 umstellen. Faurecia Seating strebe an, die Produktion in den bestehenden Werken zu verdoppeln.

Die verlängerte Partnerschaft mit Lectra ermögliche es, Initiativen zur Operational Excellence in allen Bereichen der Autositz-Sparte umzusetzen. Einen entscheidenden Beitrag leiste die Standardisierung, die das Unternehmen mit der automatischen Zuschnittlösung „Vector“ erreicht. Diese verfüge dank datengetriebener Analyse über Funktionen zur vorausschauenden Wartung. Faurecia setzt weltweit über 60 Vector-Zuschnittlösungen ein.

Zuschnittprozesse haben strategische Bedeutung

„Wir stehen mehr denn je vor großen Herausforderungen in Bezug auf Flexibilität, Agilität und Produktivität – es gilt, die Produktion zu steigern und die Kosten zu senken“, so Hagen Wiesner, Executive Vice President, Faurecia Seating. „Unsere Zuschnittprozesse sind mittlerweile von strategischer Bedeutung, um diese Ziele zu erreichen. Unser Projekt ,Digitales Unternehmen‘ zielt darauf ab, die Arbeitsverfahren in nahezu jedem Bereich unseres Unternehmens zu transformieren. Gemeinsam mit Lectra werden wir dies im Zuschnittraum mit intelligenter Automatisierung und vorausschauender Instandhaltung in die Realität umsetzen."

(ID:44950389)