Suchen

Bordnetz Leoni ist „Core Supplier“ von PSA

| Redakteur: Thomas Günnel

Leoni, Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche und weitere Industrien, ist gestern (5. Juni) von PSA Peugeot Citroën zum „Core Supplier“ ernannt worden. Die Auszeichnung ist für den Zulieferer eine Anerkennung für annähernd 40 Jahre enge Zusammenarbeit.

Firmen zum Thema

PSA Peugeot Citroën hat seinen langjährigen Partner Leoni zum „Core Supplier“ ernannt.
PSA Peugeot Citroën hat seinen langjährigen Partner Leoni zum „Core Supplier“ ernannt.
(Leoni)

Leoni beliefert Fahrzeuge von Peugeot und Citroën seit 1975 mit Kabelsätzen und Bordnetz-Systemen. Derzeit liefert Leoni Bordnetze für zehn Pkw-Modelle sowie Standard-Kabelsätze für Motoren und Batterien. Rund 8.000 Mitarbeiter entwickeln und produzieren die Produkte in mehreren Werken in Frankreich, Rumänien, Russland, Marokko und Tunesien, von wo sie just-in-time an die Standorte von PSA Peugeot Citroën in Frankreich, Spanien, Österreich, Russland und der Slowakei gelangen. „Zu den Projekten für den europäischen Markt gehört die Ausstattung der Modelle 207, 307, C5, C4 und des neuen Peugeot 208, aber auch die neuen Premiumfahrzeuge Citroën DS4 und DS5“, sagt Jean-Baptiste Formery, Einkaufsleiter Fahrzeugteile bei PSA Peugeot Citroën.

Ab dem Jahr 2013 soll Leoni zudem Bauteile für den brasilianischen Markt liefern. Die Kabelsätze fertigt das Unternehmen künftig im dafür erweiterten Betrieb in Itú und liefert sie zum Werk von PSA Peugeot Citroën in Porto Real. In China entwickelt und fertigt Leoni an seinem Standort in Shanghai Kabelsätze, die für das neue PSA Joint Venture mit Chang’an (CAPSA) bestimmt sind. In Russland stattet der Kabelhersteller den neuen Peugeot 408 mit kompletten Bordnetz-Systemen aus. Deren Produktion findet in Naberezhnye Chelny statt.

(ID:34084110)