Elektronik Magna entwickelt Kinder-Monitoring-System

Redakteur: Sven Prawitz

Mit einem Monitoring-System von Magna können Eltern ihre Kinder auf der Rücksitzbank im Blick behalten. Das Kamerabild wird auf das Display in der Instrumententafel übertragen.

Anbieter zum Thema

Magna entwickelt ein Kinder-Monitoring-System. Eine Kamera überträgt das Bild von der Rücksitzbank auf das Display der Instrumententafel.
Magna entwickelt ein Kinder-Monitoring-System. Eine Kamera überträgt das Bild von der Rücksitzbank auf das Display der Instrumententafel.
(Bild: CNW Group/Magna International)

Magna stellt Eltern mit einem videobasierten Kinder-Monitoring-System ein zusätzliches Paar Augen zur Verfügung: Basis ist die „Eyeris“-Kameratechnik. Mithilfe dieses Systems sollen Fahrer und Beifahrer über das Display in der Instrumententafel einen ungehinderten Blick auf den Rücksitz erhalten. Über den Rücksitzen befindet sich eine digitale Megapixel-Kamera, die einen Blick von oben auf Kinder im hinteren Fahrzeugteil ermöglicht. Eine Infrarot-LED-Leuchte soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder Dunkelheit dafür sorgen, dass Personen deutlich auf dem Bildschirm gesehen werden können.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44603375)