Suchen

IAA Nutzfahrzeuge 2016 Leichtbaurahmen für Lkw vorgestellt

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der Zulieferer Magna hat für Nutzfahrzeuge einen Rahmen entwickelt, der um 35 Prozent leichter als herkömmliche Rahmen sein soll. Die Konstruktion besitzt eine unabhängige Vorderradaufhängung die mehr Raum schaffen soll.

Firmen zum Thema

Bis zu 35 Prozent leichter ist ein Nutzfahrzeugrahmen von Magna. Damit will der Zulieferer das Gewicht der Akkus für elektrisch betriebene Fahrzeuge ausgleichen.
Bis zu 35 Prozent leichter ist ein Nutzfahrzeugrahmen von Magna. Damit will der Zulieferer das Gewicht der Akkus für elektrisch betriebene Fahrzeuge ausgleichen.
(Bild: Magna)

Magna hat einen Leichtbaurahmen für elektrisch betriebene Nutzfahrzeuge entwickelt, der bis zu 35 Prozent leichter als herkömmliche Rahmen sein soll. Die neue Konstruktion soll Unternehmensangaben zufolge das Zusatzgewicht der schweren Akkus ausgleichen. Damit könnten Hersteller von Nutzfahrzeugen das maximale Ladevolumen erhalten, ohne auf neue Antriebslösungen zu verzichten.

Der neue Rahmen bietet einen Schutzraum für die fahrzeugseitige Installation von Elektromotoren sowie für ein bis drei modulare Akkupacks. Ein zentraler Bestandteil der neuen Konstruktion sei die unabhängige Vorderradaufhängung, die für ein Ladevolumen von bis zu zehn Tonnen ausgelegt ist. Die entkoppelte Vorderachse und die Achskinematik verbessern dazu die Handhabung, Sicherheit und den Komfort des Fahrzeugs.

(ID:44275920)