Suchen

Siemens verkauft an Mahle Mahle kauft Siemens VDO-Bereich

| Redakteur:

Mahle hat von Siemens VDO Automotive das Geschäftsfeld Ansaugmodule und Luftfiltration für Verbrennungsmotoren übernommen.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mahle hat am Montag von Siemens VDO Automotive das Geschäftsfeld Ansaugmodule und Luftfiltration für Verbrennungsmotoren übernommen. Dies gaben beide Unternehmen bekannt. Mit dieser Akquisition baue das Stuttgarter Unternehmen seine Marktpräsenz insbesondere in Nordamerika und Asien aus, heißt es in der Mitteilung. Die etwa 1.000 bei Siemens VDO in diesem Geschäftsfeld tätigen Mitarbeiter werden im Rahmen der Akquisition von Mahle übernommen. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Siemens VDO entwickelt und produziert Luftmanagement-Systeme unter anderem an Standorten in Kanada, Mexiko, Großbritannien sowie China. In diesem Geschäftsfeld mache Siemens VDO einen jährlichen Umsatz von rund 300 Millionen Euro. Mahle gehöre mit einer starken Marktposition in Europa und Asien bereits zu den führenden Automobilzulieferern für Ansaugmodule und Luftfiltration, teile das Unternehmen weiter mit. Der Bereich Luftmanagement-Systeme sei eine von fünf Produktlinien des Konzerns, mit dem das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr rund 15 Prozent seines Umsatzes erwirtschaftet habe.

"Zusammen mit den Siemens VDO-Aktivitäten werden wir unseren Umsatz in diesem Geschäftsfeld auf über eine Milliarde Euro steigern und künftig rund 20 Prozent unseres Konzernumsatzes mit Luftmanagement und Luftfiltration erzielen", sagte Heinz K. Junker, Vorsitzender der Mahle-Geschäftsführung.