Suchen

Auszeichnung Maria-Elisabeth Schaeffler in Brasilien geehrt

| Redakteur: Christian Otto

Die Gesellschafterin der Schaeffler AG erhielt für ihre Verdienste um die wirtschaftliche Entwicklung Brasiliens und die Stärkung der deutsch-brasilianischen Beziehungen die Auszeichnung „Deutsch-Brasilianische Persönlichkeit 2013“ der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK).

Firmen zum Thema

Maria-Elisabeth Schaeffler bei der Übergabe der Auszeichnung zur „Deutsch-Brasilianischen Persönlichkeit 2013“ .
Maria-Elisabeth Schaeffler bei der Übergabe der Auszeichnung zur „Deutsch-Brasilianischen Persönlichkeit 2013“ .
(Foto: Schaeffler)

In einem Festakt in São Paulo ist Maria-Elisabeth Schaeffler, Gesellschafterin der Schaeffler AG, als „Deutsch-Brasilianische Persönlichkeit 2013“ geehrt worden. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) ihre Verdienste um die wirtschaftliche Entwick-lung Brasiliens und die Stärkung der deutsch-brasilianischen Beziehungen.

Schaeffler seit 55 Jahren in Brasilien aktiv

Maria-Elisabeth Schaeffler zeigte sich sehr erfreut über die Auszeichnung: „Diese Auszeichnung bedeutet mir sehr viel, vor allem wegen meiner emotionalen Verbindung zu Brasilien, zu dessen Wirtschaftsgeschichte die Schaeffler Gruppe auch einen Teil beigetragen hat. Ich sehe in dieser Ehrung gleichzeitig eine Bestätigung und Anerkennung für die großen Leistungen unseres Unternehmens in Brasilien in den letzten 55 Jahren.“

In Brasilien ist die Schaeffler Gruppe seit 1958 vertreten. Am Standort Sorocaba beschäftigt das Unternehmen mit den drei Produktmarken INA, LuK und FAG rund 4.300 Mitarbeiter. Es werden dort eine Vielzahl an Motoren- und Antriebskomponenten für die Automobilindustrie wie zum Beispiel Kupplungen und Kupplungszubehör, Riementriebkomponenten und Ventilspielausgleichselemente sowie Radlager und Radlagersätze hergestellt. Hinzu kommen Produkte für die Schwerindustrie, Eisenbahn sowie Luft- und Raumfahrt.

Auszeichnung erstmals 1995 vergeben

Maria-Elisabeth Schaeffler erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Thomas Schmal, Präsident der Deutsch-Brasilianischen Handelskammer São Paulo, und Dr. Reinhold Festge, Vorsitzender der Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft – LAI, sowie Volker Treier, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages - DIHK.

Die Auszeichnung Persönlichkeit Deutschland-Brasilien wurde 1995 durch eine Initiative der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer São Paulo, unter Förderung des Rates der deutschen Handelskammern in Brasilien und der Unterstützung des Deut-schen Industrie- und Handelskammertages – DIHK, ins Leben gerufen. Die Auszeichnungsfeier findet jährlich abwechselnd in beiden Ländern statt und eröffnet die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage, dieses Jahr zum 31. Mal. Neben Maria-Elisabeth Schaeffler wurde Décio da Silva, Vorsitzender des Aufsichtsrates der WEG S.A., zur brasilianischen Persönlichkeit des Jahres gewählt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39719860)