Suchen

Mikrocontroller Markt für MCUs wächst

| Redakteur: Holger Heller

Der weltweite Markt für Mikrocontroller, die in Automotive-Anwendungen zum Einsatz kommen, erreicht laut Gartner in diesem Jahr an die 5,3 Milliarden US-Dollar.

Firmen zum Thema

Bis zum Jahr 2012 sollen es sogar 6,3 Milliarden US-Dollar werden – die Hälfte davon fällt auf umweltfreundliche Fahrzeuge.

Viele der Techniken, die in umweltfreundlichen Fahrzeugen zum Einsatz kommen, nutzen MCUs. Hybrid-, emissionsarme und emissionsfreie/batteriebetriebene Fahrzeuge sind vollgepackt mit Elektronik, mit der die Fahrzeuge leichter und effizienter werden sowie Fahrer mehr Informationsvielfalt zur Verfügung steht. Die zunehmend komplexer werdende Automotive-Elektronik verlangt laut Gartner leistungsfähigere 32-Bit-MCUs mit immer mehr Embedded Memory.

32-Bit-MCU für Hybridfahrzeuge

Gerade bei Hybrid-Fahrzeugen, die neben dem gängigen Verbrennungsmotor auch über einen Elektromotor verfügen, müssen mithilfe einer Computersteuerung und komplexer Software die Übergänge zwischen beiden Antriebsarten geregelt werden. Hier ist eine 32-Bit-MCU mit On-Chip-Speicher erforderlich, die in der Hybrid-ECU (Engine Control Unit (ECU) mit bis zu 200 MHz Taktrate und 4 MByte Speicher die Betriebszustände überwacht und die Leistungsverteilung zwischen Generator, Batterie und Motor überwacht.

Da Hybrid-Fahrzeuge nur einen kleinen Teil der Neufahrzeugproduktion ausmachen, stattet die Automotive-Industrie auch Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren mit neuen Technologien aus, um deren Energiebilanz zu verbessern. MCU-basierte Anwendungen wie elektronische Servolenkung und Multiplexing/Networking verringern das Gesamtgewicht und wirken sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus.

(ID:267797)