Suchen

Hannover-Messe 2012 Massivumformer warnen vor steigenden Energiekosten

| Autor / Redakteur: Josef-Martin Kraus / Thomas Günnel

Im vergangenen Jahr haben die Massivumformer in Deutschland die Produktion um 15 % im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Laut dem Industrieverband Massivumformung war die Leitmesse Industrial Supply der Hannover-Messe dabei sehr förderlich. Sie ist ein wichtiger Impulsgeber für die Branche, die auf der Leitmesse 2012 wieder im Themenpark ihre Stände „aufgeschlagen“ hat.

Im Themenpark Massivumformung präsentieren 31 Aussteller Leichtbauteile aus Aluminium- und Stahllegierungen.
Im Themenpark Massivumformung präsentieren 31 Aussteller Leichtbauteile aus Aluminium- und Stahllegierungen.
(Deutsche Messe)

31 Aussteller geben dort Einblicke in Trends wie Material- und Energieeffizienz. Die Einsparung von Bauteilgewicht spielt dabei eine wichtige Rolle. So wurde die Werkstoffentwicklung vorangetrieben. Im Themenpark stellt die Branche die Ergebnisse vor: Aluminium- und leichtere Stahllegierungen, aus denen bereits Bauteile geschmiedet werden: für den Fahrzeugbau, für Windkraftanlagen, für die Medizin-, Luft- und Raumfahrttechnik.

Wirtschaftliche Dynamik in der Massivumformung wird schwächer

Besonders stark hat die Produktion der Massivumformer im ersten Halbjahr 2011 zugelegt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug das Produktionsplus 22,6 %. Danach war die Entwicklung jedoch leicht rückläufig. „Dies ist auf eine nachlassende Dynamik, Unsicherheiten auf den Finanzmärkten und die Staatsschulden zurückzuführen“, sagt Holger Ade, Leiter Betriebswirtschaft im Industrieverband Massivumformung. „Vor allem die steigenden Energiekosten verunsichern die Unternehmen nachhaltig“.

Das hat in der Branche Spuren hinterlassen, wie der Industrieverband Massivumformung bei einer Befragung von 60 Mitgliedsunternehmen herausfand. Im vergangenen Jahr beurteilten nur noch wenige Befragte die Geschäftslage mit „gut“. Sie gaben stattdessen „zufriedenstellend“ an. Schlechte Beurteilungen waren laut Industrieverband jedoch nicht darunter.

Energiepreise und Zugang zu Krediten bereitet Sorgen

Die Situation der Massivumformer bleibt zufriedenstellend. Dafür spricht das erste Quartal dieses Jahres. Die Chancen, dass die Geschäftslage in diesem Jahr stabil bleiben wird, sind nicht schlecht. Dazu sollte sich der Anstieg der Energiekosten jedoch in Grenzen halten. „Schon im Jahr 2011 sind die Strompreise durch staatlich indizierte Abgaben wie Steuern und die Umlage des Erneuerbare-Energien-Gesetzes um rund 20 % gestiegen“, berichtet Ade. „In diesem Jahr werden Netz- und Energiekosten die Strompreise voraussichtlich weiter nach oben treiben.“

Dazu kommt, dass sich eine Verteuerung der Finanzierung bei Investitionen abzeichnet, weil die Banken ihre Kernkapitalquoten weiter erhöhen müssen. In der Summe könne diese Kostensteigerung nicht allein von den Massivumformern getragen werden, kündigt Verbandsgeschäftsführer Dr. Theodor L. Tutmann an. „Sie muss in der Lieferkette ausgeglichen werden.“ Dort treffen die Massivumformer jedochnach wie vor auf marktmächtige Kunden, die oft wenig Verständnis für die Kostenbelastung ihrer Zulieferer zeigen.

Themenpark Massivumformung auf der Hannover-Messe 2012: Halle 4, Stand E42

(ID:33356840)