Suchen

Sicherheitstechnik Mayser eröffnet neuen Standort für Einklemmschutz-Montage in den USA

| Redakteur: Michael Ziegler

Mayser Sicherheitstechnik beliefert den US-Automobilmarkt in Zukunft auch aus direkter Nachbarschaft: Seit März 2012 fertigt der Systemlieferant in Canton, USA Einklemmschutzsysteme für Kunden wie Chrysler, Daimler oder Tesla Motors.

Firmen zum Thema

Der neue Mayser-Standort in Canton, USA.
Der neue Mayser-Standort in Canton, USA.
(Mayser)

Die Absicherung von Fahrzeugen gegen Einklemmgefahren an elektrisch gesteuerten Heckklappen, Ausstellfenstern, Schiebetüren oder -dächern ist seit Jahren ein stark wachsendes Geschäftsfeld der Mayser Sicherheitstechnik. „Die Nachfrage nach unseren Sensoren im Bereich Automotive ist stark gestiegen. Der nordamerikanische Markt spielt dabei eine wichtige Rolle“, berichtet Deirdre Duffy-Baumgärtner, Vertriebsleiterin bei Mayser. „Mit unserem neuen Standort in der Nähe von Detroit, dem Zentrum der US-amerikanischen Automobilindustrie, wollen wir diesen Markt weiter erschließen und unsere Rolle als Tier-1 Lieferant festigen. Durch die Montage vor Ort gewinnen wir an Kundennähe und Flexibilität und können gemeinsam mit unseren Kunden übergreifende Prozesse gestalten und optimieren“, fasst Duffy-Baumgärtner zusammen.

Auf 2.500 m² finden in den neuen Räumen der Mayser USA, Inc. drei Montagemaschinen, ein Prüfzentrum sowie mehrere Büros Platz. Derzeit sind am neuen Standort acht Mitarbeiter beschäftigt, bis zum Jahresende sollen es voraussichtlich doppelt so viele werden.

Die Steuerung der Vertriebsaktivitäten für den nordamerikanischen Automobilmarkt verbleibt auch in Zukunft beim Vertriebspartner Global Products, Inc. (GPI).

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 34513850)