Suchen

PSA Mehr Dieselmotoren

| Redakteur:

Der PSA-Konzern hat eine neue Produktionsanlage im ostfranzösischen Motorenwerk Trémery in Betrieb genommen.

( Archiv: Vogel Business Media )

Der PSA-Konzern hat am Dienstag, 29.06., eine neue Produktionsanlage im ostfranzösischen Motorenwerk Trémery in Betrieb genommen. Das "Modul 3 DV" - so der Name der Anlage - ergänzt das seit einem Jahr betriebene "Modul 2 DV". Damit soll die Produktionskapazität in Trémery mittelfristig verdoppelt werden. Die anfängliche Stückzahl von 150 Einheiten wird laut PSA bis Dezember 204 auf 800 Stück täglich und bei voller Auslastung im Drei-Schicht-Betrieb auf 2.450 Motoren hochgefahren.

Der Investitionsaufwand für die 42.000 qm große Einheit beläuft sich auf 320 Millionen Euro. Mit der neuen Anlage verfügt PSA über drei vergleichbare Anlagen zur Produktion von HDi-Dieselmotoren der zweiten Generation aus der Baureihe "DV", die in Kooperation mit Ford entwickelt und hergestellt werden. "Modul 1 DV" der Francaise de Mécanique bei Lille für die Fertigung des Motors HDi 1,4 Liter 8V. "Modul 2 DV" für den Motor HDi 1,6 Liter 16V, der seit Mai 2003 in Trémery gefertigt wird. "Modul 3 DV" für die Versionen HDi 1,4 Liter und 1,8 Liter 8V und 16V. Außerdem werden in Trémery noch Benzin- und Dieselmotoren mit 2 und 2,2 Liter Hubraum hergestellt.