Suchen

ZF Lenksysteme Miserables Jahr 2009

| Redakteur: Thomas Weber

Der Zulieferer rechnet damit, in diesem Jahr in die roten Zahlen zu rutschen. Beim operativen Ergebnis wird ein Minus im zweistelligen Millionenbereich erwartet, beim Umsatz ein Einbruch von 20 Prozent. „Erste Priorität hat nun die Sicherung der Liquidität aus eigener Kraft“, sagt Unternehmenschef Michael Hankel.

Firmen zum Thema

ZF Lenksysteme rechnet mit einem miserablen Jahr 2009. Bei den Erlösen geht der Zulieferer von einem Einbruch von 20 Prozent aus. „Daher können wir 2009 einen Verlust nicht vermeiden“, sagte Unternehmenschef Michael Hankel am heutigen Mittwoch in Stuttgart. Selbst der jetzt prognostizierte Umsatzrückgang fuße auf einer erhofften Markterholung im zweiten Halbjahr. Bereits im ersten Quartal seien die Erlöse um 35 Prozent zurückgegangen und das Ergebnis drehte ins Minus, sagte Hankel.

„Erste Priorität hat nun die Sicherung der Liquidität aus eigener Kraft“, sagte Hankel. Daher habe die ZF Lenksysteme GmbH bereits umfangreiche Maßnahmen eingeleitet. So wurden rund 3.000 der derzeit rund 6.000 deutschen Mitarbeiter in die Kurzarbeit geschickt. Im Ausland sprach der Zulieferer auch betriebsbedingte Kündigungen aus. Zudem werden Zeitarbeitsverträge nicht verlängert und ein Werk in Kanada schließt bis Ende des Jahres. Die Führungskräfte erhalten dieses Jahr keine Gehaltserhöhung, und auch über eine Verschiebung der zweiten Metall-Tariferhöhung im Mai „stehen wir in Verhandlungen mit dem Betriebsrat“, sagte der Unternehmenschef.

Hankel kritisierte auch die Automobilhersteller: „Noch Mitte 2008 wurden wir zu höheren Kapazitäten im Pkw und Nutzfahrzeugbereich gedrängt.“ Daher sei es nun gerecht, über ein Aussetzen etwa von Preissenkungen zu sprechen.

2008 sank der Gewinn bereits um 66 Prozent von 70,4 auf 23,8 Millionen Euro, der Umsatz lag mit 2,59 Milliarden Euro knapp unter dem Vorjahr. Hoffnung machten die Geschäfte mit neuartigen Elektrolenksystemen, sagte Hankel. Hierfür will das Gemeinschaftsunternehmen von Bosch und ZF Friedrichshafen aus Schwäbisch Gmünde (Ostalbkreis) Schwerpunkte in den USA und China aufbauen.

dpa

(ID:301203)