Suchen

Mahle Neue chinesische Hauptverwaltung

| Redakteur:

In Shanghai hat die Mahle-Gruppe ein neues lokales Headquarter mit integriertem Technologiezentrum eröffnet.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

In Shanghai hat die Mahle-Gruppe ein neues lokales Headquarter mit integriertem Technologiezentrum eröffnet. Errichtet wurde die neue Hauptverwaltung im Shanghai Fengpu Industrial Park, Fenxian Distrikt, etwa 50 Kilometer entfernt vom Zentrum Shanghai. Das Headquarter erfüllt laut Unternehmen zwei Hauptaufgaben: Zum einen werden dort Zentralfunktionen wie z. B. Vertrieb, Personalwesen, IT sowie Finanzen für die derzeit acht Produktionswerke in China zusammengefasst.

Zum anderen sei ein Entwicklungszentrum integriert, in dem Funktionen wie z.B. Konstruktion, Berechnung, Bauteilprüfung, Motortest sowie Elektronik- und Chemielabor und Metallografie, angesiedelt sind. Das Entwicklungszentrum wurde eingerichtet, um den lokalen Markt mit seinen spezifischen Anforderungen zu bedienen. Es wird in das Netzwerk mit den bereits bestehenden Entwicklungszentren in Stuttgart/Deutschland, Northampton/England, Detroit/USA (Farmington Hills und Novi), São Paulo/Brasilien und Tokio/Japan integriert und arbeitet in einem engen Verbund.

Mahle produziert in China bereits eine breite Produktpalette für den Verbrennungsmotor und seine Peripherie, unter anderem Kolben und Kolbenguss-Rohlinge, Lager, Luft-, Öl- und Kraftstofffilter. Des Weiteren sei in den nächsten Jahren eine Ausweitung auf alle Produkte geplant, um den chinesischen Markt direkt beliefern zu können.