Suchen

Schmidt Technology Neue Trigger-Sensoren

| Redakteur: Bernd Otterbach

Schmidt Technology, St. Georgen, hat mit der Typenreihe BS 15.03X neue Trigger-Sensoren für die Safingfunktion bei Airbagsystemen sowie zur direkten Auslösung von crashaktiven Kopfstützen entwickelt.

Firma zum Thema

Die Sensoren sind je nach Bauform mit Lötstiften für Wellenlöten oder als SMD-Version für Reflow-Löten ausgestattet. Bei der Neuentwicklung wurde insbesonders auf das optimale Verhalten bei Querbeschleunigungen Wert gelegt, wie sie etwa beim EuroNCAP-Test auftreten.

Spezielles Simulationsprogramm

Für die Sensorfunktion wurde ein spezielles Simulationsprogramm entwickelt, das als DLL in Programme zur Systemsimulation eingebunden werden kann. Das multiprozessorfähige Programm ermöglicht die automatische Berechnung einer beliebigen Anzahl von 3D-Crashfiles und dynamische Schaltschwellenberechnungen.

Beliebige 3D-Crashverläufe möglich

Durch das Monte-Carlo-Verfahren sind Voraussagen über die Auslösewahrscheinlichkeiten bei beliebigen 3D-Crashverläufen möglich. Das Ergebnis kann als Wahrscheinlichkeitsverteilung der berechneten Time-To-Close-Werte übersichtlich grafisch dargestellt werden.

(ID:256560)