Suchen

Benecke-Kaliko Neuer Beneke-Kaliko-Chef

| Redakteur:

Führungswechsel bei der Benecke-Kaliko AG in Hannover: Zum 1. Juli übernimmt Dr. Dirk Leiß den Vorstandsvorsitz des Zulieferers für Automobilfolien.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Führungswechsel bei der Benecke-Kaliko AG in Hannover: Zum 1. Juli übernimmt Dr. Dirk Leiß den Vorstandsvorsitz des Zulieferers für Automobil- und Möbelfolien in Hannover. Leiß tritt die Nachfolge von Dr. Hans Meyer an, der in den Ruhestand geht. Der 41-jährige Leiß arbeitet seit zwölf Jahren für Benecke-Kaliko und ist am 1. August 2003 als stellvertretendes Mitglied in den Vorstand eingetreten. Er ist künftig für den Bereich Automobil zuständig.

Das Industriegeschäft (Möbelfolien, Formpolster) leitet Ulrich Kepper , 53, der dem Benecke-Kaliko-Vorstand seit neun Jahren angehört. Zum 1. Juli übernimmt er zusätzliche Verantwortung für die Bereiche Finanzen sowie Umwelt und Arbeitssicherheit. Der 62-jährige Meyer war seit 1972 in verschiedenen Positionen bei Continental tätig. Der studierte Maschinenbauer arbeitete unter anderem in der Forschung & Entwicklung Antriebselemente, bevor er 1984 zum Leiter der Technik für Antriebssysteme berufen wurde.

Von 1991 bis 1998 leitete Meyer den Geschäftsbereich ContiTech Antriebssysteme. 1998 übernahm er als Nachfolger des heutigen Continental-Vorstandsvorsitzenden Manfred Wennemer den Vorstandsvorsitz der Benecke-Kaliko AG. Die Restrukturierung in Eislingen zu einem Standort für Thermoplastische Polyolefine (TPO) für die Kfz-Innenausstattung trieb er genauso voran wie Joint Ventures in Brasilien, den USA und China.