Suchen

Dräxlmaier Group Neuer Standort in Mazedonien

| Redakteur: Vera Scheid

Der Automobilzulieferer baut in Mazedonien ein vollstufiges Produktionswerk auf. Bereits im November sollen dort rund 300 Beschäftigte mit der Fertigung von Bordnetzen für einen deutschen Premium-Hersteller beginnen. Die Bis zu 4.000 Mitarbeiter will Dräxlmaier in den kommenden Jahren dort einstellen.

Firma zum Thema

Im Februar 2013 sollen die Baumaßnahmen in Kavadarci komplett abgeschlossen sein. Dies teilte Dräxlmaier am Donnerstag (19. Juli) mit. Die Bordnetze werden dann just-in-time und just-in-sequence in der neuen Produktionshalle gefertigt.

Ausschlaggebend für den Aufbau des neuen Standorts in Mazedonien seien laut Unternehmensmeldung vor allem die dort verfügbaren Mitarbeiter sowie die Infrastruktur und die logistischen Rahmenbedingungen gewesen.

Für die Dräxlmaier Group ist die Errichtung des Standorts Kavadarci das erste Investment in Mazedonien. Damit erweitere das Unternehmen laut eigener Aussage seine internationale Präsenz, die sich vor allem am Wachstum mit den Automobilherstellern im Premiumsegment orientiere.

(ID:34680980)