Neue Modelle Neuer Tesla Roadster: Marktstart erneut verschoben

Autor / Redakteur: dpa / Marie Lücke

Ursprünglich war der Sportwagen für 2020 angekündigt. Elon Musk verschiebt nun die Markteinführung des neuen Tesla Roadsters erneut.

Der Marktstart des neuen Tesla Roadsters verzögert sich erneut. Wenn 2022 kein „Megadrama“ wird, ist 2023 realistisch, sagt Elon Musk.
Der Marktstart des neuen Tesla Roadsters verzögert sich erneut. Wenn 2022 kein „Megadrama“ wird, ist 2023 realistisch, sagt Elon Musk.
(Bild: Tesla)

Tesla-Fans, die auf den neuen Sportwagen des Elektroautobauers warten, müssen sich noch bis 2023 gedulden. „2021 war ein Jahr verrückter Lieferkettenengpässe, und selbst wenn wir 17 neue Produkte hätten, würde das nichts nützen, weil sie nicht an die Kunden gehen könnten“, twitterte Konzernchef Elon Musk am Mittwoch (1. September).

„Sollte 2022 kein Megadrama werden, sollte der neue Roadster 2023 ausgeliefert werden.“ Bei der Vorstellung des Modells 2017 war noch von einem Start im Jahr 2020 die Rede gewesen, dann kam aber Corona dazwischen.

(ID:47617093)