Suchen

Kayaba Neues Kayaba-Werk in Tschechien

| Redakteur:

Kayaba Industry errichtet eine neue Produktionsstätte für Stoßdämpfer in Tschechien, wo ab April 2006 die Fertigung anlaufen soll.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Kayaba Industry, der nach eigenen Angaben weltweit größte Pkw-Stoßdämpferhersteller, errichtet eine neue Produktionsstätte für Stoßdämpfer in Tschechien, wo ab April 2006 die Fertigung anlaufen soll.

In dem als Kayaba Manufacturing Czech (KMCZ) geführten neuen Werk in Pardubice sind zukünftig bei voller Kapazität 210 Mitarbeiter beschäftigt. Laut Produktionsvorplanung sollen dort ab dem Jahr 2007 bereits über zwei Millionen Stoßdämpfer jährlich hergestellt werden. Die KMCZ ist zu 80 Prozent in Besitz von Kayaba und zu 20 Prozent von Mitsubishi Corp.

Der kürzlich vorgelegte Jahresbericht 2003/2004 von Kayaba zeigt, dass das Unternehmen auf Wachstumskurs ist. Insgesamt wurden 2,1 Milliarden Dollar weltweit umgesetzt, was eine Steigerung von zehn Prozent zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Mit einer Jahresproduktion von 55 Millionen Stück sowohl in der Pkw-Erstausrüstung als auch für das After Sales-Geschäft erreicht Kayaba einen Weltmarktanteil von 23 Prozent. Die 2003 neu errichtete Deutschland- und Europa-Zentrale befindet sich seitdem in Krefeld.