Suchen

"Fahrzeug" und "Produktionsanlagen" Neues von EDAG

| Redakteur:

Im Mittelpunkt der diesjährigen Messepräsentation von EDAG stehen in diesem Jahr zwei Neuheiten aus den Entwicklungsbereichen "Fahrzeug" und "Produktionsanlagen".

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Im Mittelpunkt der diesjährigen Messepräsentation der EDAG Engineering und Design AG stehen in diesem Jahr zwei Neuheiten aus den Entwicklungsbereichen "Fahrzeug" und "Produktionsanlagen". Mit der Deutschlandpremiere des Showcars "Cinema 7D" stellt EDAG ein neuartiges Raum- und Sitzkonzept für die MPV-Klasse vor. Mit dem Cinema 7D wollen die Fuldaer das Raumgefühl eines Kinosaals auch auf der Straße erlebbar machen.

Als Beispiel für eine flexible Produktionstechnik präsentiert das Unternehmen das "fliegende Rollfalz-Verfahren" in einer vollfunktionsfähigen Roboter-Station. Mit dem von EDAG weiterentwickelten Verfahren sollen laut Unternehmensangaben Kosteneinsparungen in der Fertigung von bis zu 70 Prozent möglich sein. Durch den Austausch des Greiferwerkzeugs und der Neuprogrammierung der Bahn kann die 6 mal 6 Meter große Station schnell auf andere Fahrzeugmodelle oder Bauteile umgerüstet werden. Das System in der Fertigung von Nischen- oder Sonderfahrzeugen eingesetzt werden.