Suchen

Siemens VDO Neues Werk in Tschechien

| Redakteur:

Bei Siemens VDO werden nach Arbeitnehmerangaben rund 400 Arbeitsplätze von Würzburg in ein neues tschechisches Werk verlagert.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Bei Siemens VDO werden nach Arbeitnehmerangaben rund 400 Arbeitsplätze von Würzburg in ein neues tschechisches Werk verlagert. Im Würzburger Werk fertigen derzeit 1.650 Mitarbeiter unter anderem elektrische Fensterheber, Antiblockiersysteme und Kühlsysteme für Motoren.

Die Geschäftsleitung habe den Beschäftigten in der Sparte Elektromotoren angekündigt, ein Werk in Tschechien zu bauen, sagte Gesamtbetriebsrats-Vize Rudolf Baumeister der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" am Mittwoch, 27.10. Ein VDO-Sprecher sagte am Mittwoch, es gebe Gespräche mit dem Ziel, die Kosten des Werks zu reduzieren.

Laut Gesamtbetriebsrat hatte die Geschäftsleitung des Werks zum 30. September eine seit einigen Jahren bestehende Betriebsvereinbarung gekündigt. Diese schloss unter anderem betriebsbedingte Kündigungen als Gegenleistung für flexible Arbeitszeitmodelle aus.