Reifenproduktion

Nexen eröffnet Reifenwerk in Korea

| Redakteur: Thomas Günnel

In dem neuen Reifenwerk in Changnyeong, Korea, will Nexen bis zum Jahr 2017 rund 810 MIllionen Euro investieren. Das Produktionsvolumen soll im Jahr 2012 noch 2,6 Millionen Einheiten betragen.
In dem neuen Reifenwerk in Changnyeong, Korea, will Nexen bis zum Jahr 2017 rund 810 MIllionen Euro investieren. Das Produktionsvolumen soll im Jahr 2012 noch 2,6 Millionen Einheiten betragen. (Nexen Tires)

Nexen Tires hat sein neues Reifenwerk in Changnyeong, Korea, offiziell eröffnet. Bis zur endgültigen Fertigstellung im Jahr 2017 will das Unternehmen insgesamt 1,2 Billionen Koreanische Won (ca. 810 Mio. Euro) investiert haben.

In der Fabrik fertigt der koreanische Reifenhersteller Pkw- und SUV-Reifen sowie Reifen für Leichte Nutzfahrzeuge. Zudem entwickelt und fertigt Nexen im Werk Changnyeong zukünftig spezielle Pneus für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.

2.000 Mitarbeiter bis zum Jahr 2017

Der Grundstein für die neue Fabrik wurde im Juni 2010 gelegt. Auf über 495.000 Quadratmetern entsteht neben der reinen Anlage zur Reifenproduktion ein Industriekomplex, der alle Prozesse rund um die Herstellung von Reifen abdeckt – also Lieferung und Lagerung der Rohstoffe sowie Logistik und Qualitätskontrolle. Bis zum Jahr 2017 sollen dort etwa 2.000 Mitarbeiter beschäftigt sein. Im Eröffnungsjahr 2012 will das Unternehmen noch 2,6 Millionen Reifen produzieren. Diese Zahl steigert sich im Jahr 2013 auf sechs Millionen Einheiten, für das Jahr 2015 sind acht Millionen vorgesehen. Die langfristig angestrebte Produktionskapazität beläuft sich auf 20 Millionen Reifen.

Mit den beiden bereits bestehenden Fabriken – einer in Yangsan, dem Hauptsitz der Nexen Tire Corporation, und einem Werk in Qingdao, China – verfügt das Unternehmen nach eigenen Aussagen derzeit über eine Produktionskapazität von 25 Millionen Einheiten (18 Mio. in Korea, 7 Mio. in China).

Reifenhersteller bereits seit 1985

Seit der Grundsteinlegung im Januar 1985 ist der Unternehmenssitz in Yangsan. Im Jahr 2008 wurden dort 16 Millionen Reifen produziert, im Jahr 2010 waren es 18 Millionen Einheiten und für das Jahr 2015 sind 20 Millionen Einheiten geplant.

In China begann Nexen seine Aktivitäten im Dezember 2005 mit der Gründung einer Niederlassung, der Qingdao Nexen Yuntae Inc.. Bereits im Mai 2006 erfolgte nach fünf Jahren Planungszeit die Grundsteinlegung für die Fabrik in Qingdao in der Provinz Shandong. Seit dem Produktionsstart im Januar 2008 fertigt das Unternehmen dort Reifen für Pkw und Leichte Nutzfahrzeuge.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34350620 / Zulieferer)