Suchen

Connectivity Niederlande plant 4G/LTE-Übertragung für Mobilfunknetz

Redakteur: Wolfgang Sievernich

Zusammen mit HERE plant die niederländische Regierung den effizienten Datenaustausch mit niedrigen Latenzzeiten für Smartphones, Straßeninfrastruktur und Verkehrsmanagementzentralen.

Firmen zum Thema

In den Niederlanden soll bald ein schneller Datenaustausch zwischen Verkehrsteilnehmern möglich werden, um Informationen über Straßen- und Verkehrszustände zu tauschen.
In den Niederlanden soll bald ein schneller Datenaustausch zwischen Verkehrsteilnehmern möglich werden, um Informationen über Straßen- und Verkehrszustände zu tauschen.
(Foto: HERE)

Um im unserem Nachbarland Niederlande den effizienten Datenaustausch auf der Straße zu ermöglichen, plant die niederländische Regierung in Zusammenarbeit mit dem Kartenanbieter HERE die Einführung eines 4G/LTE-basierten Übertragungssystem für Verkehrsinformationen.

Das Projekt des Ministeriums trägt den Namen „Beter Benutten“ (Besser Nutzen) und soll die Effizienz der Verkehrsnetze in den Niederlanden durch den Einsatz neuer Techniken optimieren. Eine Demonstration der Technologie ist während der niederländischen EU-Ratspräsidentschaft in der ersten Hälfte des kommenden Jahres in Amsterdam geplant.

Schneller Datenaustausch zwischen Verkehrsteilnehmern möglich

Das neue System besteht aus dem bereits installierten 3G und 4G/LTE Mobilfunknetz sowie der HERE-Technik der Location Cloud und der angeschlossenen Datenanalytik. Damit soll ein effizienter Datenaustausch mit niedrigen Latenzzeiten ermöglicht werden, die Verkehrsteilnehmer zur richtigen Zeit mit gezielten Informationen versorgen. Über den elektronischen Horizont der Fahrzeuge könnten die Verkehrsteilnehmer gezielt mit Informationen zu Unfällen, Glatteis oder Staus versorgt werden.

Bestehende Netze sollen Kosten begrenzen

Ogi Redzic, Senior Vice President of Automotive bei HERE, sagt: „Das Ministerium hat großes Interesse daran, das Potential von Mobilfunknetzwerken zur Verbesserung der Mobilität in den Niederlanden zu erforschen. Die Lösung von HERE nutzt das bestehende Mobilfunknetz in den Niederlanden. So bleiben die Kosten niedrig, wir können das System schnell landesweit implementieren und die Bürger profitieren zeitnah von dessen Vorteilen. Die Niederlande gelten in Europa als Wegbereiter für das C-ITS System. Wir freuen uns darauf, 2016 zu zeigen, was wir in Amsterdam in der Lage sind zu leisten."

(ID:43751404)