Neue Modelle Nissan 370Z Nismo: Flügel gestutzt

Autor / Redakteur: sp-x / Jens Rehberg

Ein großer Heckflügel steht beim Sportwagen für viel Leistung – oder den schlechten Geschmack seines Besitzers. Letztere Interpretation lässt der Nissan 370Z künftig nicht mehr zu.

Anbieter zum Thema

Nissan hat beim gelifteten 370Z Nismo unter anderem die Front überarbeitet.
Nissan hat beim gelifteten 370Z Nismo unter anderem die Front überarbeitet.
(Foto: Nissan)

Rund ein Jahr nach Markteinführung erhält der Nissan 370Z Nismo bereits ein leichtes Lifting. Auffälligste Änderung ist der neue Heckflügel, der nun deutlich kleiner ausfällt als zuvor. Zudem gibt es eine überarbeitete Front, umgestaltete Seitenschweller und neue Sportsitze. Darüber hinaus haben die Japaner das Fahrwerk und die Geräuschdämmung überarbeitet, um den akustischen Abrollkomfort zu erhöhen.

Unverändert bleibt der 3,7 Liter große V6-Benziner mit 253 kW/344 PS Leistung. Die Preise will der Hersteller erst zur Markteinführung im September nennen. Sie dürften aber weiterhin bei rund 45.000 Euro liegen. Die Nismo-Variante des Zweisitzers ist damit rund 12.000 Euro teurer als das Standardmodell mit 241 kW/328 PS.

Bildergalerie

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42913681)