Suchen

Produktion Nissan baut Werk in Sunderland aus

Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der japanische Automobilhersteller Nissan investiert in sein Werk im britischen Sunderland über 50 Millionen Euro.

Firmen zum Thema

Das Werk in Sunderland erhält ein zusätzliches Presswerk.
Das Werk in Sunderland erhält ein zusätzliches Presswerk.
(Foto: Nissan)

Nissan erweitert sein Werk in Sunderland: Für insgesamt 37 Millionen Pfund (knapp 52 Millionen Euro) baut der japanische Automobilhersteller ein zusätzliches Presswerk. Am Standort werden die Modelle Leaf, Juke, Juke Nismo und Qashqai produziert. Die Größe wächst um 6.780 auf mehr als 362.000 Quadratmetern.

Die achte und dann größte Presslinie des Werks ist einzigartig in der gesamten Renault-Nissan Allianz. Mit Drücken von bis zu 5.200 Tonnen soll sie ab 2017 die Karosserien der Nissan Modelle und der beiden neuen Infiniti Modelle Q30 und QX30 in Form bringen. Die jetzige Erweiterung folgt auf eine Ankündigung von Nissan, insgesamt eine Milliarde Pfund (rund 1,4 Milliarden Euro) in das Werk zu investieren.

(ID:43478479)