Suchen

Motorsport Engineering Nissan Motorsportchef Darren Cox zurückgetreten

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

In Folge des Umstrukturierungsprozess von Nissans Motorsportabteilung gibt es jetzt eine prominente Personalie.

Firma zum Thema

Der Brite Darren Cox ist als globaler Motorsportchef von Nissan zurückgetreten.
Der Brite Darren Cox ist als globaler Motorsportchef von Nissan zurückgetreten.
(Foto: Nissan)

Darren Cox war in den letzten 18 Jahren für die Renault-Nissan-Allianz tätig und zuletzt Verkaufs- und Marketingleiter für NISMO, der sportlichen Nissan-Tochter. In dieser Funktion war Cox auch für die weltweiten Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Neuer Teamchef Michael Carcamo

Wie die Speedweek berichtet, hat Cox Ende Oktober seinen Rückzug aus dem Unternehmen erklärt und verlässt damit auch das LMP1-Programm der Japaner. Der frontgetriebende Le Mans Prototyp hatte sich bei seinem Debüt als nicht konkurrenzfähig gegenüber den Werksprojekten von Porsche, Audi und Toyota herausgestellt. Nissan hatte das Projekt Ende des Jahres zu Weiterentwicklungen aus der Langstreckenweltmeisterschaft abgezogen und sich jüngst geäußert auch im kommenden Jahr am Frontmotor festhalten zu wollen.

Als neuer Teamchef wurde Michael Carcamo benannt. Darren Cox hat eine neue Herausforderung in der Automobilindustrie gefunden.

(ID:43710112)