Suchen

Personalie Nissan wirbt Hyundai-Europachef ab

Redakteur: Andreas Wehner

Der bisherige COO von Hyundai Motor Europe, Allan Rushforth, wechselt nach Japan und leitet künftig den weltweiten Vertrieb von Nissan.

Firmen zum Thema

Allan Rushforth.
Allan Rushforth.
(Foto: Hyundai)

Der bisherige Hyundai-Europachef Allan Rushforth wechselt zu Nissan. Wie der japanische Autokonzern am Freitag mitteilte, ist Rushforth künftig als Vice President for Global Sales für den weltweiten Vertrieb zuständig. Der Brite wechselt damit von Offenbach in die Unternehmenszentrale von Nissan in Yokohama.

Nissan musste erst kürzlich zwei Abgänge auf wichtigen Positionen verkraften. So wechselte Chefplaner Andy Palmer an die Spitze der britischen Sportwagenmarke Aston Martin. Zudem ging der Chef der Premium-Tochter Infiniti, Johan de Nysschen, in die USA und leitet dort inzwischen die GM-Premiummarke Cadillac.

Rushforth startete seine Karriere in der Automobilbranche 1983 bei Rover. Nach der Übernahme des britischen Autobauers durch BMW übernahm er die Verantwortung für den südkoreanischen Markteintritt der Marke Land Rover, die damals noch Teil von Rover war. Anschließend arbeitete er als Vertriebschef für Land Rover in Großbritannien, bis er von Volkswagen abgeworben wurde. 2007 übernahm Rushforth die Funktion des COO bei Hyundai Motor Europe.

(ID:43002068)