Powertrain Nissans Abschied vom Selbstzünder

Autor / Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Nayomi Polcar

Die japanischen Autohersteller galten noch nie als große Diesel-Fans. So wundert es kaum, dass nun ein weiterer die Trennung von der Technik bekannt gibt.

Anbieter zum Thema

Nissan setzt auf E- statt Dieselantrieb.
Nissan setzt auf E- statt Dieselantrieb.
(Bild: Nissan)

Der japanische Autohersteller Nissan will sich von Diesel-Fahrzeugen trennen und verabschiedet sich in Europa schrittweise vom Dieselmotor. Einem Bericht der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ zufolge sollen die Selbstzünder bei Modellwechseln nach und nach aus dem Angebot fallen. Der Allianzpartner von Renault ist damit nach Toyota und Subaru der dritte japanische Hersteller, der sich öffentlich vom Diesel löst. Die Autohersteller reagieren auf die verschärften Abgasvorschriften für derartige Motoren und den Imageverlust im Zuge der letzten Skandale. Stattdessen setzt Nissan auf den E-Antrieb: Mit dem Leaf hat die Marke bereits ein Modell in zweiter Generation auf dem Markt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45289338)