Suchen

Pöppelmann Normteile mobil per App bestellen

| Redakteur: Michael Ziegler

Der Spezialist für Kunststoff-Schutzelemente Pöppelmann bietet jetzt alle wichtigen Produktinformationen zu seinem Kapsto-Programm als App an. Techniker, Konstrukteure und Einkäufer sollen dadurch Zeit bei der Auswahl und Bestellung passender Schutzkappen und –stopfen sparen.

Firma zum Thema

Mit der neuen App können die Produkte sofort und direkt ab Lager bestellt werden.
Mit der neuen App können die Produkte sofort und direkt ab Lager bestellt werden.
(Foto: Pöppelmann)

Die Pöppelmann GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Lohne ist mit ihrem Normteileprogramm Kapsto (Kappen und Stopfen) einer der führenden Industriepartner, wenn es um den Schutz von Öffnungen und Anschlussstutzen vor Beschädigung und Verunreinigung geht.

Um die Produktvielfalt mit über 3.000 unterschiedlichen Kappen und Stopfen aus Kunststoff für den Anwender greifbar zu machen und in übersichtlicher Form darzustellen, setzt das Unternehmen auf moderne Kommunikationsmedien. Zur Hannover Messe 2013 wird die Kapsto-App für mobile Endgeräte starten und die überarbeitete Pöppelmann-Webseite ergänzen.

Produktservice zum Einstecken

Die Kapsto-App stellt das Internet-Angebot zum Kapsto Programm übersichtlich, strukturiert und informativ auf dem Smartphone dar. Dank einer Suchfunktion lässt sich das passende Schutzelement finden, auch wenn man nicht an seinem PC-Arbeitsplatz ist und vor Ort beim Kunden, in der Fertigung oder auf der Baustelle passende Normteile sucht.

Um die mobile Arbeit zu unterstützen, stellt die App Dienste wie den Produktgenerator, die Musteranforderung oder eine Angebotsanforderung bereit. Die App ermöglicht die schnelle Überprüfung des Bauraumes durch digitale Verbauversuche auf Basis genauer Maße.

Ist der passende Artikel gefunden, können die Produkte sofort und direkt ab Lager bestellt werden. Pöppelmann entwickelt, konstruiert und produziert alle Produkte im eigenen Betrieb inklusive Werkzeugbau.

Pöppelmann Kapsto auf der Hannover Messe: 8. bis 12. April 2013, Halle 21, Stand C11/1.

(ID:38464700)