Suchen

Umfrage Nutzer mit E-Autos sehr zufrieden

Redakteur: Edgar Schmidt

Sie sind teuer und haben einen eingeschränkten Nutzungsradius. Trotzdem finden E-Autos ihre Käufer. Forscher haben analysiert, wer sie sind und welche Gründe sie zum Kauf bewegen. Dabei gab es Überraschungen.

Firmen zum Thema

Das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) wollte wissen, warum Autofahrer zum Stecker statt zur Zapfpistole greifen.
Das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) wollte wissen, warum Autofahrer zum Stecker statt zur Zapfpistole greifen.
(Foto: Smart)

Lust an Innovation, der Wunsch nach weniger Umweltbelastung und günstige Betriebskosten sind die Hauptmotive der Nutzer, sich für ein Elektrofahrzeug zu entscheiden. Zu diesem Ergebnis kommen Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in einer deutschlandweiten repräsentativen Befragung unter Elektroauto-Besitzern. Mehr als 3.000 Halter von E-Fahrzeugen in Deutschland nahmen an der Befragung teil. Und sie äußerten sich meist positiv. So würden beispielsweise 84 Prozent der privaten Nutzer die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs weiterempfehlen, mehr als die Hälfte der gewerblichen Elektrofahrzeughalter plant sogar die Anschaffung weiterer Fahrzeuge. Von den 3.111 Befragten besitzen nach Angaben des DLR 87 Prozent ein batteriebetriebenes Fahrzeug. Dabei setzen sich die Befragten zu 63 Prozent aus privaten Nutzern und zu 37 Prozent aus gewerblichen Nutzern zusammen. Räumlich konzentrieren sich die Nutzer vorwiegend auf Städte und stadtnahe Gebiete mit Schwerpunkten im westlichen und südlichen Teil Deutschlands.

Elektromobile 2014: Rein batteriebetriebene Modelle
Bildergalerie mit 22 Bildern

Männlich und 51 Jahre alt

Die privaten Nutzer sind überwiegend männlich (89 Prozent) und im Durchschnitt 51 Jahre alt. Jeder zweite hat ein Studium an einer Hochschule oder Universität absolviert. Insgesamt verfügt knapp die Hälfte über ein monatliches Haushaltsnettoeinkommen von 2.000 bis 4.000 Euro. Stefan Trommer, Projektleiter im DLR-Institut für Verkehrsforschung, wundert dieses Ergebnis: „Interessanterweise widerlegt dies das bisherige Vorurteil, Käufer von Elektrofahrzeugen seien ausschließlich im hochgebildeten Milieu zu finden und hätten ein überdurchschnittliches Einkommen. Die Werte sind dagegen vergleichbar mit denen von Käufern herkömmlich angetriebener Neuwagen beziehungsweise junger Gebrauchtwagen.“ Bei den gewerblichen Haltern von Elektrofahrzeugen handelt es sich vorwiegend um kleine Unternehmen, die häufig jeweils zwei Elektrofahrzeuge pro Standort besitzen. Zwei Drittel der Befragten Unternehmen verfügen über maximal vier Betriebsstandorte mit insgesamt bis zu 40 Mitarbeitern.

Elektrofahrzeuge 2014: Plug-in Hybride
Bildergalerie mit 16 Bildern

Größter Nutzer ist öffentliche Verwaltung

Zudem sind die Gewerbezweige, in denen Elektrofahrzeuge genutzt werden, unterschiedlich: Mit 13 Prozent machen Einrichtungen aus der öffentlichen Verwaltung den größten Anteil aus. Aber auch im Baugewerbe (zwölf Prozent) und in der Energieversorgung (elf Prozent) werden Elektrofahrzeuge genutzt. Besonders interessant für die DLR-Forscher war die Frage nach der Motivation, sich ein Elektrofahrzeug zu kaufen. „Wir konnten feststellen, dass die Hauptmotive für die Anschaffung zum einen im allgemeinen Interesse an innovativen Fahrzeugtechnologien, zum anderen aber auch an der Reduzierung der Umweltbelastung sowie an den günstigeren Energiekosten pro Kilometer lagen“, erklärt Trommer.

E-Autos ersetzen andere Fahrzeuge

Dass die Hälfte der Halter ein anderes Fahrzeug durch das Elektrofahrzeug ersetzt hat oder noch ersetzen möchte, ist ein weiteres Indiz für das ausgeprägte Umweltbewusstsein der Nutzer. War zuvor mindestens ein anderes Fahrzeug im Haushalt oder Unternehmen vorhanden, so wurde dieses mit dem Erwerb des Elektrofahrzeugs abgeschafft oder aber die Abschaffung ist innerhalb der nächsten zwölf Monate geplant. Mit dem Elektrofahrzeug waren 95 Prozent der Fahrzeughalter insgesamt zufriedener beziehungsweise genauso zufrieden wie mit dem ersetzten Fahrzeug mit Benzin- oder Dieselmotor.

(ID:42592750)