Suchen

Elektronik

ON Semiconductor kündigt Kooperation mit Audi an

| Redakteur: Sven Prawitz

Audi hat in seinem Entwicklungsprogramm „Progressive Semiconductro Program“ einen weiteren Partner: den Halbleiterhersteller ON Semiconductor. Ziel der Zusammenarbeit ist, Halbleitertechnologien für Anwendungen im Fahrzeug schnell verfügbar zu machen.

Firmen zum Thema

Für Steuereinheiten wie das „zFas“ benötigt Audi viel Kompetenz im Halbleiterbereich.
Für Steuereinheiten wie das „zFas“ benötigt Audi viel Kompetenz im Halbleiterbereich.
(Bild: Audi)

ON Semiconductor kooperiert im Rahmen des „Progressive Semiconductor Program“ (PSCP) mit Audi. Im Rahmen des Programms wird der Halbleiterhersteller bei der Einführung von Halbleiterprogrammen und -standards mitwirken. In den Bereichen Bildsensoren, Power Management und Connectivity bietet ON Semiconductor Komponenten für Leistungselektronik an, darunter Module und SiC/GaN-Wide-Bandgap-Produkte.

Das „Progressive Semiconductor Program“

Audi möchte mit dem „Progressive Semiconductor Program“ eine Kernkompetenz im Halbleiterbereich entwickeln. Das Programm ist darauf ausgelegt, die neuesten Halbleitertechnologien in Fahrzeugen schnell verfügbar zu machen und gleichzeitig die Zuverlässigkeit zu erhöhen. Ziel des Programms ist es, Fortschritte auf dem Gebiet der Mikroelektronik effektiver auf das Auto zu übertragen. Ein wichtiger Teil davon ist, in direktem Kontakt mit den Halbleiterherstellern zu stehen und mit ihnen an gemeinsamen Entwicklungen zu arbeiten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45134208)