Suchen

Automatisiertes Fahren Peugeot und Nutonomy testen in Singapur

| Redakteur: Sven Prawitz

Die PSA-Gruppe und das US-amerikanische Start-up Nutonomy arbeiten im Bereich selbstfahrender Autos zusammen. Mit umgerüsteten Peugeot 3008 sollen ab September 2017 erste Testfahrten in Singapur stattfinden.

Firmen zum Thema

Nutonomy testet selbstfahrende Taxis in Singapur. Durch die Partnerschaft mit PSA soll die Testflotte nun um mehrere Peugeot 3008 wachsen.
Nutonomy testet selbstfahrende Taxis in Singapur. Durch die Partnerschaft mit PSA soll die Testflotte nun um mehrere Peugeot 3008 wachsen.
(Bild: PSA Gruppe)

Das Softwareunternehmen Nutonomy und die PSA-Gruppe wollen bei selbstfahrenden Autos zusammenarbeiten. In der ersten Phase der Partnerschaft werden laut PSA Fahrzeuge des SUVs 3008 mit speziellen Sensoren und Computern sowie der Nutonomy-Software für automatisiertes Fahren ausgestattet. Die Umrüstung der Fahrzeuge erfolge diesen Sommer, so dass die Testfahrten in Singapur ab September stattfinden können – so PSA in einer Pressemitteilung. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte es Testfahrten in weiteren Metropolen geben.

Über Nutonomy

Nutonomy ist ein Spin-off des Massachusetts Institut of Technology. Das im Jahr 2013 gegründete Unternehmen hat sich unter anderem auf Software für selbstfahrende Fahrzeuge spezialisiert. Seit August 2016 testet das Start-up in Singapur selbstfahrende Taxis. Durch die Partnerschaft mit PSA soll die Testflotte nun vergrößert werden.

(ID:44670995)