Suchen
Company Topimage

22.08.2012

Umweltprüfungen - Testlabor

Das Umweltsimulationslabor ist

• Technischer Dienst des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA)
  gemäß EU-Richtlinie 95/56/EG zur Begutachtung von Kfz-Wegfahrsperren
• Anerkannt für OIML R118
• Anerkannt vom Eisenbahnbundesamt (EBA) für Umweltprüfungen
• Anerkannt vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, BSH
• Akkreditiert für Prüfungen an elektronischen Komponenten für Bahnanwendungen

Ausrüstung des Umweltsimulationslabors


• Zwei elektrodynamische Schwingungsanlagen mit Klimaüberlagerung
  (33,4 kN und 55 kN)
• Drei elektrodynamische Schwingungsanlagen mit Temperaturüberlagerung
  (55 kN bis 105 kN)
• Elektrodynamische Schwingungsanlage bei Umgebungstemperatur (21 kN)
• Temperatur- und Klimaschränke in Kombination mit Sonnensimulation:
  0,5 m³ bis 19 m³, Änderungsgeschwindigkeit 1 bis 15 K/min.
• Schockschränke: Luft-Luft, Option mit definiertem Klima:
  0,1 m³ bis 7 m³
• Drei Korrosionswechseltruhen:
  0,5 m³, 1 m³ und 11 m³
• Staub- und Spritzwasserkammer (IP-Code):
  0,5 m³ bis 11 m³
• Zwei 4-K-Schadgaskammern
• Akustik
• Electric Vehicle Tester (EVT)
• Batteriekonditionierer (BNT)
• Abrieb
• Zug- und Druckvorrichtungen
• Unterdruck
• Monitoringsysteme zur Prüflingsüberwachung und Ansteuerung
 - Kontaktüberwachung mehrkanalig im Mikrosekundenbereich
 - Betätigungsvorrichtungen, temperatur-/klimatauglich
 - Elektronische Lasten usw.

 

www.phoenix-testlab.de