Suchen

Neuzulassungen Pkw-Bestsellerliste wieder in deutscher Hand

Autor / Redakteur: sp-x / Christian Otto

Deutsche Modelle stehen bei den deutschen Autokäufern hoch im Kurs. Im Januar mussten sich auch zwei erfolgreiche Import-Pkw beim Kampf um die Kundengunst geschlagen geben.

Firma zum Thema

Im Januar war der Opel Mokka des beliebteste SUV in Deutschland.
Im Januar war der Opel Mokka des beliebteste SUV in Deutschland.
(Foto: Opel)

Die Pkw-Bestsellerliste ist wieder fest in deutscher Hand. Fanden sich im Dezember noch in zwei Klassen Importeure auf dem Podest, haben im Januar wieder die deutschen Marken die Nase vorn.

In der SUV-Klasse verdrängt der Opel Mokka mit 2.542 Neuzulassungen den Hyundai ix35, bei den Mini-Vans zieht die Mercedes B-Klasse mit 2.660 Einheiten am Seat Altea vorbei. Innerdeutsche Führungswechsel gibt es bei den Sportwagen, wo der Porsche 911 (661 Neuzulassungen) das Mercedes E-Klasse Coupé verdrängt. Beliebtester Transporter ist der VW Transporter (2.182 Neuzulassungen), der den kleineren VW Caddy ablöst.

In den anderen Segmenten bleibt alles wie gehabt. Die gefragtesten Autos heißen dort VW Up, VW Polo, VW Golf, VW Passat, BMW 5er, Mercedes S-Klasse, VW Tiguan und VW Touran. Insgesamt wurden im Januar 205.996 Pkw erstmals zugelassen; das entspricht einem Plus von 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

(ID:42537237)