Suchen

Motorsport Engineering Ponsa präsentiert leichteren Renngurt

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Das patentierte Gurtband soll bis zu 50 Prozent leichter und bis zu 30 Prozent widerstandsfähiger als bisherige Gurte sein.

In der TCR-Tourenwagenserie werden Ponsa/OMP-Rennguerte verwendet.
In der TCR-Tourenwagenserie werden Ponsa/OMP-Rennguerte verwendet.
(Foto: TCR)

Der spanische Gurtbandhersteller Ponsa wird auf der Automotive Interiors Expo in Stuttgart eine Neuentwicklung vorstellen, die man zusammen mit dem italienischen Ausrüster OMP entwickelt hat. Das patentierte Gurtband soll bis zu 50 Prozent leichter und bis zu 30 Prozent widerstandsfähiger als bisherige Gurte sein. Unternehmensangaben zufolge soll das Material bereits FIA-homologiert sein und für die Formel 1, WRC, Indycar, Nascar, GT, GP2, LMP, WTCC und andere verwendbar sein.

(ID:43320030)