Suchen

Absatzzahlen Porsche glänzt beim Absatz im September

| Redakteur: Andreas Wehner

Der Sportwagenhersteller hat im vergangenen Monat weltweit 22 Prozent mehr Autos verkauft als ein Jahr zuvor. Auch im bisherigen Jahresverlauf steht ein dickes Plus in der Absatzstatistik.

Firmen zum Thema

Der Cayenne ist das meistverkaufte Porsche-Modell.
Der Cayenne ist das meistverkaufte Porsche-Modell.
(Foto: Porsche )

Porsche hat im September weltweit 22 Prozent mehr Autos verkauft als ein Jahr zuvor. Wie der Stuttgarter Sportwagenhersteller am Mittwoch (8.10.14) mitteilte, wurden im vergangenen Monat 15.800 Neuwagen ausgeliefert. Im bisherigen Jahresverlauf verkaufte Porsche weltweit 135.600 Fahrzeuge und damit 13 Prozent mehr als in den ersten neun Monaten des Jahres 2013.

In den ersten drei Quartalen glänzte Porsche vor allem auf dem chinesischen Markt mit 32.600 Auslieferungen, die ein Plus von 19 Prozent gegenüber Januar bis September 2013 bedeuten. In Europa übertraf der Sportwagenhersteller den Vorjahreswert um 15 Prozent und übergab 43.300 Fahrzeuge in Kundenhand. Auch auf dem Heimatmarkt Deutschland legte Porsche zweistellig zu und erzielt mit 17.800 Neuwagenauslieferungen ein Plus von 12 Prozent.

Porsche 911 Targa: Zurück zur Tradition

Bildergalerie mit 11 Bildern

Das weltweit erfolgreichste Modell des Sportwagenherstellers war in diesem Jahr bislang der Cayenne: Mehr als 51.000 Einheiten rollten zu den Kunden. Mit 22.900 verkauften 911 liegt auch die Sportwagen-Ikone laut Hersteller über dem vergleichbaren Vorjahreswert. Vom Panamera lieferte Porsche 18.700 Fahrzeuge aus.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42996195)