E-Mobilität Porsche steigt bei seinem Batteriepartner ein

Autor: Jens Rehberg

Der Sportwagenbauer sieht seine jüngste Investition in einen Spezialisten für Batteriezellentwicklung als einen wichtigen Baustein seiner Aktivitäten in Sachen E-Mobilität.

Firmen zum Thema

Customcells entwickelt und fertigt spezielle Lithium-Ionen-Batteriezellen.
Customcells entwickelt und fertigt spezielle Lithium-Ionen-Batteriezellen.
(Bild: Customcells)

Porsche beteiligt sich am Batterieproduzenten Customcells, nachdem der Autobauer vor gut einem Monat erst ein Joint Venture zur Fertigung von Hochleistungsbatterien mit ebenjenem Unternehmen bekannt gemacht hatte. Laut einer aktuellen Presseerklärung von Customcells kommen neben Porsche Ventures noch zwei weitere Investoren an Bord: Vsquared Ventures und 468 Capital.

Die drei neuen Gesellschafter erhalten unter anderem die Anteile der Unternehmensberatung P3, die 2017 bei Customcells eingestiegen war. Mehrheitseigner von Customcells bleiben allerdings auch nach der aktuellen Finanzierungsrunde die beiden Firmengründer Leopold König und Torge Thönnessen.

Porsche mit gut zehn Prozent beteiligt

Laut dem „Handelsblatt“ steckten die neuen Geldgeber 20 bis 30 Millionen Euro in den Batterieentwickler mit Standorten in Itzehoe und Tübingen. Nach Informationen des Blattes halten Vsquared Ventures und 468 Capital jetzt zusammen ein Drittel der Customcells-Anteile, Porsche soll knapp über zehn Prozent erworben haben.

Mit dem Geld aus der jüngsten Finanzierungsrunde will Customcells seine beiden Standorte ausbauen und die eigenen Technologien weiterentwickeln.

„Wir sind stolz darauf, diesen Weltmarktführer in der Zellinnovation bei der Skalierung und dem Aufbau des Geschäfts in Richtung Großserienfertigung von neuartigen Klassen von Hochleistungsbatterien in Europa zu unterstützen“, kommentierte Vsquared-Mitgründer Herbert Mangesius das Engagement des Risikokapitalgebers, der auch europäische Start-ups in den Bereichen Raumfahrt, Quantencomputer oder eben Batterietechnologie unterstützt.

(ID:47540113)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Teamlead Newsdesk / Content Pool