Suchen

Elektronik Porsche stellt Smartphone-App für Datenaufzeichnung vor

| Autor / Redakteur: Ampnet / Wolfgang Sievernich

Eine Daten- und Video-Aufzeichnung zeigt eine detaillierte und objektive Analyse von Rundenzeiten und Fahrstil auf.

Firmen zum Thema

Mit der neuen Track Precision App kann sich der Fahrer eine Analyse von Rundenzeiten und Fahrstil vornehmen.
Mit der neuen Track Precision App kann sich der Fahrer eine Analyse von Rundenzeiten und Fahrstil vornehmen.
(Foto: Porsche)

Porsche hat eine spezielle Track Precision App für die GT-Sportwagen Cayman GT4, 911 GT3 und 911 GT3 RS entwickelt. Die optionale Smartphone-App kann in den entsprechenden Stores kostenlos heruntergeladen werden. Sie ermöglicht dem Fahrer anhand synchroner Daten- und Video-Aufzeichnungen eine detaillierte und objektive Analyse von Rundenzeiten und Fahrstil. Dazu nutzt sie Fahrzeugdaten aus einem zusätzlichen Steuergerät im Fahrzeug sowie die hochauflösende Kamera des Smartphones und GPS-Signale.

60 Rennstrecken enthalten

Die Porsche Track Precision App bietet ein Funktionsspektrum sowohl während der Fahrt als auch bei der späteren Analyse. Vor dem Start muss der Fahrer lediglich die gewünschte Rundstrecke auswählen. Dies ist bereits vor oder während der Anfahrt möglich. Dazu stehen die digitalisierten Streckenverläufe von bisher rund 60 internationalen Rundkursen abrufbereit. Weitere Strecken können in einem Karteneditor vorab angelegt oder direkt beim Abfahren der ersten Runde im Fahrzeug definiert werden.

Auf der Rundstrecke visualisiert das Programm grafisch die Fahrdynamik in Form von Traktion, Lenkverhalten, Längs- und Querbeschleunigung. Neben den Sektor- und Rundenzeiten zeigt das Display auch positionsgenaue Abweichungen gegenüber einer zuvor gefahrenen oder vorgewählten Referenzrunde an. Der Fahrer kann die Zeit-, Weg- und Geschwindigkeitsdifferenz jederzeit mit einem kurzen Blick auch an einer animierten, so genannten Ghostcar-Darstellung erkennen. Dabei symbolisieren zwei Fahrzeuge auf dem Display den aktuelle Abstand im Vergleich zur Referenzrunde: Wer vorn liegt ist schneller.

Spezielles Steuergerät

Die Speicherung aller Daten sowie der Videoaufzeichnung im Smartphone erlaubt eine Videoanalyse direkt beim Zwischenstopp. Die Darstellung soll im jeweilig spezifischen, animierten 911 GT3- oder Cayman GT4-Cockpit mit synchron zum Videofilm drehendem Lenkrad und simulierten Pedalen für Gas und Bremse dargestellt werden. Angezeigt werden alle Fahrdaten wie Drehzahl, eingelegter Gang, Geschwindigkeit, Lenkwinkel, Gas- und Bremspedalstellung, Quer- und Längsbeschleunigung (G-Force) sowie Traktion und Über- beziehungsweise Untersteuern.

Zur Datenerfassung und -Übertragung hat Porsche ein spezielles Steuergerät entwickelt, das zehn Mal pro Sekunde alle relevanten Werte aus dem Bord-Netzwerk abfragt und mit einem Zeitstempel codiert. Dadurch soll gewährleistet bleiben, dass bei der Übertragung zum Smartphone über WLAN keine Ungenauigkeiten entstehen. Der Fahrer kann dabei über das Smartphone-Menü wählen, ob er die GPS-Signale seines Mobiltelefons, die des Fahrzeuges oder von einem externen, hochpräzisen GPS-Empfänger nutzen will. Die App ist auch über Porsche Tequipment nachrüstbar.

(ID:43388517)