Suchen

Continental Positive Stimmung

| Redakteur: Thomas Weber

Der Automobilzulieferer sieht sein Sponsoring bei Hannover 96 als vollen Erfolg und kehrt in den DAX zurück

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Automobilzulieferer sieht sein Sponsoring als vollen Erfolg und kehrt in den DAX zurück.

"Das Team hat sich durch sein sympathisches und erfolgreiches Auftreten in die Herzen der Fußballfans gespielt. Das macht Hannover 96 zum optimalen Werbepartner für Continental“, zieht Bernhard Bamberger, der Marketingverantwortliche für den Reifenersatzmarkt Deutschland, eine erfolgreiche Zwischenbilanz für das erste Jahr der Partnerschaft mit den Erstligisten aus Hannover.

Der Vertrag umfasst Bandenwerbung im TV Bereich, Werbeanzeigen in der Stadionzeitung sowie die Abbildung des Continental-Logos auf der Anzeigentafel bei Stadiondurchsagen, auf Eintrittskarten, Briefpapier sowie auf Sponsorenwänden bei Interviews und im VIP-Bereich. "Die regionale und überregionale Medienpräsenz hat sowohl die Bekanntheit als auch das Image der Marke Continental positiv beeinflusst“, lautet das Fazit von Bamberger.

Außerdem habe die Unterstützung für den hannoverschen Bundesligisten dazu beigetragen, die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen zu fördern.

Ob das Engagement bei Hannover 96, der Bundesligist befindet sich am 6. Spieltag immerhin auf Rang sechs der Tabelle, dieContinental AG auch in den DAX zurückgebracht hat, darf indes bezweifelt werden. Seit dem 22. September wird die Aktie des Unternehmens wieder im DAX notiert. Damit kehrt der internationale Automobilzulieferer (Anbieter für Bremssysteme, Fahrwerkkomponenten, Fahrzeugelektronik, Reifen und Technische Elastomere) mit Stammsitz in Hannover nach sieben Jahren in das Top-Segment der deutschen Börse zurück.

Der Continental-Konzern hat im Jahr 2002 einen Umsatz von 11,4 Milliarden Euro erwirtschaftet und beschäftigt weltweit derzeit rund 65.500 Mitarbeiter, davon etwa 27.000 in Deutschland. Die Aktie hat seit Jahresbeginn um gut 50 Prozent auf mehr als 23 Euro zugelegt. Der Unternehmensvorstand geht von einem weiteren Kurspotenzial von 25 bis 35 Prozent aus.