Suchen

Standort PSA wählt Atlanta als Nordamerika-Hauptsitz

| Redakteur: Svenja Gelowicz

Die PSA-Gruppe hat sich entschieden, den neuen Hauptsitz für Nordamerika in Atlanta im Fulton County/Georgia einzurichten. Der Hauptsitz soll ab Februar 2018 einsatzbereit sein.

Firma zum Thema

Atlanta wird neuer Nordamerika-Hauptsitz des französischen Autoherstellers PSA.
Atlanta wird neuer Nordamerika-Hauptsitz des französischen Autoherstellers PSA.
(Bild: PSA )

Atlanta wird neuer Nordamerika-Hauptsitz von PSA. Laut des Herstellers wurde bereits ein Kernteam ausgewählt, welches die Strategie erarbeiten sowie deren Umsetzung steuern wird. Losgehen soll es bereits im Februar. Die Entscheidung für Atlanta fiel nach einer einjährigen, landesweiten Suche nach einem Standort, der ein „optimales Gleichgewicht zwischen Wirtschaftsumfeld, Lebensqualität und Arbeitskräften bietet“, so PSA.

Der erste Schritt wurde bereits mit der Mobilitätsplattform „Free2Move“ eingeleitet, die im Oktober 2017 in Seattle eingeführt wurde und in den kommenden Monaten auch in anderen Städten verfügbar sein wird. Diese App ermöglicht es Anwendern, aus zahlreichen Dienstleistungen rund um Car Sharing, Scooter Sharing und Bike Sharing zu wählen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45106688)