Suchen

Edscha Puhlmann folgt Kuschetzki

| Redakteur:

Ab 1. November hat Edscha einen neuen Chef: Dr. Manfred Puhlmann kommt von der Unternehmensberatung Droege & Comp.

( Archiv: Vogel Business Media )

Dr. Manfred Puhlmann erhält zum 1. Oktober 2004 einen Vorstandssitz bei Edscha. Nach einer Übergangsphase soll der 52-Jährige am 1. November zudem den Vorstandsvorsitz sowie die Verantwortung für die Ressorts Unternehmensstrategie und Mitarbeiter von Horst Kuschetzki übernehmen, der danach in den Aufsichtsrat des Dach- und Scharnierspezialisten wechselt. Puhlmann kommt von der internationalen Unternehmensberatung Droege & Comp., wo er seit 1997 die Competence Center Automotive, Strategie/Mergers & Acquisitions und Einkauf/Supply Chain leitete.

Zuvor hatte der promovierte Diplom-Kaufmann zwölf Jahre für den 3M-Konzern gearbeitet. Wie seine Vorstandskollegen wird sich auch Puhlmann am Kapital der Edscha-Mutter EdCar Beteiligungs GmbH & Co. KG beteiligen. In Puhlmann sieht Kuschetzki den geeigneten Nachfolger: "Er bringt alle Voraussetzungen mit, um Edscha erfolgreich zu führen:

Eine klare Vision, kaufmännische Disziplin und Qualitäten in der Menschenführung." Seine künftige Rolle sieht Kuschetzki, der unverändert am Unternehmen beteiligt bleibt, als Bindeglied zwischen Vorstand und Aufsichtsrat: "Ich bleibe weiter aktiv für Edscha."