Suchen

Rhenus und DNK Q1-Status von Ford

| Redakteur:

Die Logistikpartnerschaft zwischen Dynamit Nobel und Rhenus im Kölner Supplier Park hat von Ford die höchste Auszeichnung für Lieferanten erhalten: den Q1-Status.

Firma zum Thema

Die Logistikpartnerschaft zwischen Dynamit Nobel und Rhenus im Kölner Supplier Park hat von Ford die höchste Auszeichnung für Lieferanten erhalten: den Q1-Status. In dem Zuliefererpark vor den Toren des Kölner Ford-Werks arbeitet Rhenus seit Dezember 2001 als Logistikdienstleister für die Dynamit Nobel Kunststoff GmbH (DNK). In enger Abstimmung mit dem Essener Werk von Dynamit Nobel sowie der DNK-Zentrale in Weißenburg lagert, kommissioniert und montiert Rhenus Stoßfänger in verschiedenen Varianten für die Ford-Modelle Fiesta und Fusion.

In Köln entstehen täglich 1.850 Fahrzeuge der beiden Typen. Ruft Ford ein Stoßfängersystem ab, haben die Rhenus-Mitarbeiter zwei Stunden Zeit, die benötigten Teile zu kommissionieren, zu montieren und sequenzgenau an den Verbauort zu bringen. Der Transport der Stoßfänger erfolgt mittels eines Hängefördersystems, das den Supplier Park mit den Produktionshallen verbindet. Rhenus arbeitet in Köln im Dreischichtbetrieb und übernimmt für DNK außer der Montage die Datenverarbeitung sowie die Qualitätssicherung vom Wareneingang bis zur Auslieferung.

"Dynamit Nobel und Rhenus liefern ausgezeichnete Qualität und stehen mit 1.300 Punkten mit an der Tabellenspitze der besten Lieferanten," sagt Ewald Brock, Supplier Technical Assistance Manager bei Ford.