Suchen

PSA Radioss als Solver für Crash-Analysen bestätigt

| Redakteur: Thomas Weber

Hochentwickelte Technologien ersetzen reale Tests durch Gesamtfahrzeugsimulation.

Firmen zum Thema

Die Altair Engineering Inc. hat bekannt gegeben, dass PSA Peugeot Citroën auch künftig auf Radioss als Solver für Crash-Simulationen setzt. „Leistung und Qualität sind uns bei den im Einsatz befindlichen CAE-Werkzeugen sehr wichtig“, sagt Laurent Di Valentin, Leiter der Abteilung Numerical Simulation bei PSA Peugeot Citroën. „Mit Radioss können wir innerhalb einer Simulationsumgebung sehr große Modelle erstellen, bearbeiten und zudem eine Gesamtfahrzeugsimulation durchführen - von der Erstellung eines Modells bis zur Crash-Simulation“, so Di Valentin. Zahlreiche der realen Tests seien auf diese Weise durch die numerische Simulation ersetzt worden. „Wir sparen so in der Entwicklungsphase Zeit und Geld und können dessen ungeachtet die gleiche oder sogar verbesserte Qualität liefern“, konstatiert Di Valentin.

(ID:231894)