Suchen

Range Rover Range Rover: Luxus leicht gemacht

| Redakteur: Christian Otto

Die vierte Generation des Range Rover überzeugt erneut durch ihre sehr gute Verarbeitung. Neben vielen technischen Neuerungen fällt aber vor allem das erfolgreiche Leichtbaukonzept auf, das den edlen Briten bis zu 420 Kilogramm leichter macht.

Firmen zum Thema

Die vierte Generation des Range Rover hat deutlich abgespeckt: Bei fast identischen Abmessungen und dem weiterhin hohen Anspruch bei der Verarbeitung bringt das aktuelle Modell bis zu 420 Kilogramm weniger auf die Waage.
Die vierte Generation des Range Rover hat deutlich abgespeckt: Bei fast identischen Abmessungen und dem weiterhin hohen Anspruch bei der Verarbeitung bringt das aktuelle Modell bis zu 420 Kilogramm weniger auf die Waage.
(Range Rover)

Range Rover die Vierte: das gilt nicht nur für die Modellgeneration sondern auch die Anzahl der Jahrzehnte in denen das Vorbild aller Luxus-SUV neben und vor allem auf der Straße britisches Understatement verbreitet. Nun wird der neue Range Rover als komplette Neukonstruktion auf dem Pariser Automobilsalon vorgestellt. In Fragen Ausstattung und Komfort setzt der edle Brite wieder hohe Maßstäbe. Gleichzeitig wartet er aber auch mit verbesserten Fahr- und Handlingeigenschaften auf, die Preise ab 89.100 Euro beim Kunden rechtfertigen sollen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Neu am Neuen ist vor allem das Gewicht. Die britische Marke spricht vom leichtesten Luxus-SUV seiner Klasse. So verfügt er als erstes Modell weltweit über eine Vollaluminium-Karosseriestruktur. Die daraus resultierende Gewichtseinsparung ist deutlich: Nur die Rohkarosse wiegt 180 Kilo weniger als beim Vorgängermodell. Durch weitere Eingriffe erreichten die Konstrukteure eine Gewichtsabnahme um bis zu 420 Kilogramm. Trotzdem besitzt die Karosserie eine enorme Steifigkeit.

Bei den Fahrzeugabmaßen gibt es ebenfalls Veränderungen zum Vorgänger: Die Gesamtlänge bleibt zwar mit knapp unter fünf Metern etwa gleich. Dafür sinkt aber die Dachlinie im Einstiegs-Modus um 20 Millimeter infolge des geglätteten und schnittigeren Profils. Das Gesicht des Range Rovers prägen der breite Kühlergrill und die markanten Scheinwerfer mit den LED-Lichtlamellen. Auch die seitlichen Lufteinlässe, deren Position von den Kotflügeln in die vorderen Türen wanderte, fallen auf.

(ID:35513870)