Suchen

Elektronik Renesas liefert erste R-Car-Chips an Toyota

| Redakteur: Sven Prawitz

Renesas beginnt mit der Auslieferung seines R-Car System-on-Chip an Toyota. Das System nutzt Software auf Basis der Automotive-Grade-Linux-Plattform und ist für Infotainment-Anwendungen bestimmt.

Firma zum Thema

Renesas liefert die ersten R-Car System-on-Chip an Toyota aus. Im neuen Camry werden auf dem System Infotainmentanwendungen laufen.
Renesas liefert die ersten R-Car System-on-Chip an Toyota aus. Im neuen Camry werden auf dem System Infotainmentanwendungen laufen.
(Bild: Renesas)

Renesas Electronics hat mit der Großserien-Auslieferung seines ersten R-Car System-on-Chip (SoC) mit Software auf Basis der AGL-Plattform (Automotive Grade Linux) begonnen. Die Chips sind für den neuen Toyota Camry 2018 in den USA bestimmt. Dies wird das erste Fahrzeugmodell von Toyota sein, dessen Infotainment-System auf AGL-Software laufen wird.

Über AGL

AGL ist ein branchenübergreifendes Projekt zur Entwicklung eines vollständig offenen Software-Stacks für vernetzte Fahrzeuge. Renesas ist ein Platinum-Mitglied des AGL-Collaborative-Projects, an dem Autohersteller wie die Toyota Motor Corporation mitwirken. Entwickelt wird eine Open-Source-Software, die Systemhersteller helfen soll Automotive-Anwendungen einfach zu entwickeln. Dies gilt auch für Entwickler, die nicht mit der Erstellung von Embedded-Anwendungssoftware vertraut sind, was den Einsatz von In-Vehicle-Infotainment-Systemen beschleunigen soll.

(ID:44824361)