Suchen

CES 2018 Renesas und Dibotics: System zur Echtzeit-Lidar-Verarbeitung

Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Renesas Electronics und Dibotics arbeiten gemeinsam an einem Embedded-System für eine leistungsfähige und echtzeitnahe Lidar-Datenvereinbarung. Dibotics wird eine Augmented-Lidar-Software im Januar auf der CES 2018 in Las Vegas präsentieren.

Firma zum Thema

Im Gegensatz zu bisherigen Konzepten realisiere die Augmented Lidar-Software von Dibotics eine 3-D-SLAM-Technologie, die für ein 3-D-Mapping lediglich Daten aus dem Lidar-Sensor benötigt.
Im Gegensatz zu bisherigen Konzepten realisiere die Augmented Lidar-Software von Dibotics eine 3-D-SLAM-Technologie, die für ein 3-D-Mapping lediglich Daten aus dem Lidar-Sensor benötigt.
(Bild: Continental)

Renesas Electronics und Dibotics arbeiten zusammen an einem Embedded-System zur Lidar-Verarbeitung für den Einsatz in ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) sowie Anwendungen für automatisiertes Fahren. Dieses Produkt soll Systemherstellern die Erstellung von Echtzeit-3-D-Mapping-Systemen mit einem hohen Maß an funktionaler Sicherheit und geringem Stromverbrauch ermöglichen.

Renesas Electronics und Dibotics arbeiten gemeinsam an einem Embedded-System für eine leistungsfähige und echtzeitnahe Lidar-Datenvereinbarung.
Renesas Electronics und Dibotics arbeiten gemeinsam an einem Embedded-System für eine leistungsfähige und echtzeitnahe Lidar-Datenvereinbarung.
(Bild: Renesas)

Durch die Kombination aus einem R-Car SoC (System-on-Chip) von Renesas mit hoher Bildverarbeitungsleistung und der 3-D-SLAM-Technologie (Simultaneous Localization and Mapping) von Dibotics liefern die beiden Unternehmen ein sogenanntes „SLAM on Chip“. Dieser Berechnungsalgorithmus auf einem SoC ermöglicht eine 3-D-SLAM-Verarbeitung.

Dibotics auf der CES 2018

Im Gegensatz zu bisherigen Konzepten realisiere die Augmented Lidar-Software von Dibotics eine 3-D-SLAM-Technologie, die für ein 3-D-Mapping lediglich Daten aus dem Lidar-Sensor benötigt. Dank ihrer hohen Rechenleistung lässt sich die Augmented Lidar-Software von Dibotics laut eigenen Angaben auf dem R-Car SoC ausführen. Dibotics präsentiert das Produkt vom 9. bis 12. Januar 2018 auf der Fachmesse CES 2018 in Las Vegas.

(ID:45066758)