CES 2018 Renesas und Dibotics: System zur Echtzeit-Lidar-Verarbeitung

Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Renesas Electronics und Dibotics arbeiten gemeinsam an einem Embedded-System für eine leistungsfähige und echtzeitnahe Lidar-Datenvereinbarung. Dibotics wird eine Augmented-Lidar-Software im Januar auf der CES 2018 in Las Vegas präsentieren.

Anbieter zum Thema

Im Gegensatz zu bisherigen Konzepten realisiere die Augmented Lidar-Software von Dibotics eine 3-D-SLAM-Technologie, die für ein 3-D-Mapping lediglich Daten aus dem Lidar-Sensor benötigt.
Im Gegensatz zu bisherigen Konzepten realisiere die Augmented Lidar-Software von Dibotics eine 3-D-SLAM-Technologie, die für ein 3-D-Mapping lediglich Daten aus dem Lidar-Sensor benötigt.
(Bild: Continental)

Renesas Electronics und Dibotics arbeiten zusammen an einem Embedded-System zur Lidar-Verarbeitung für den Einsatz in ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) sowie Anwendungen für automatisiertes Fahren. Dieses Produkt soll Systemherstellern die Erstellung von Echtzeit-3-D-Mapping-Systemen mit einem hohen Maß an funktionaler Sicherheit und geringem Stromverbrauch ermöglichen.

Renesas Electronics und Dibotics arbeiten gemeinsam an einem Embedded-System für eine leistungsfähige und echtzeitnahe Lidar-Datenvereinbarung.
Renesas Electronics und Dibotics arbeiten gemeinsam an einem Embedded-System für eine leistungsfähige und echtzeitnahe Lidar-Datenvereinbarung.
(Bild: Renesas)

Durch die Kombination aus einem R-Car SoC (System-on-Chip) von Renesas mit hoher Bildverarbeitungsleistung und der 3-D-SLAM-Technologie (Simultaneous Localization and Mapping) von Dibotics liefern die beiden Unternehmen ein sogenanntes „SLAM on Chip“. Dieser Berechnungsalgorithmus auf einem SoC ermöglicht eine 3-D-SLAM-Verarbeitung.

Dibotics auf der CES 2018

Im Gegensatz zu bisherigen Konzepten realisiere die Augmented Lidar-Software von Dibotics eine 3-D-SLAM-Technologie, die für ein 3-D-Mapping lediglich Daten aus dem Lidar-Sensor benötigt. Dank ihrer hohen Rechenleistung lässt sich die Augmented Lidar-Software von Dibotics laut eigenen Angaben auf dem R-Car SoC ausführen. Dibotics präsentiert das Produkt vom 9. bis 12. Januar 2018 auf der Fachmesse CES 2018 in Las Vegas.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45066758)