E-Fuels Retten synthetische Kraftstoffe den Verbrennungsmotor?

Autor / Redakteur: Jürgen Goroncy / Thomas Günnel

Der Verbrennungsmotor polarisiert: Befürworter halten ihn für den besten Antrieb, Gegner wollen ihn von der Straße haben. Entscheiden CO2-neutrale Kraftstoffe über seine Zukunft?

Antriebsvielfalt im Auto: batterieelektrisch, mit Wasserstoff – und mit synthetischen Kraftstoffen?
Antriebsvielfalt im Auto: batterieelektrisch, mit Wasserstoff – und mit synthetischen Kraftstoffen?
(Bild: Copyright: ilker canikligil)

Der Ersatz ist für die Gegner des Verbrennungsmotors bereits fest definiert: Der Elektromotor mit einer Batterie als Energiespeicher emittiert während der Fahrt keine Schadstoffe und ist leise.

Allerdings wird oft vernachlässigt, was vor der Ladung der Batterie in der Wirkungskette an Emissionen und Energieverlusten in Kraft- und Umspannwerken oder in Gleichrichtern auftritt – und welche CO2-Emissionen bei der Produktion der Batterie entstehen. Außerdem stehen neue Batteriesysteme mit höherer Energiedichte erst am Anfang der Entwicklung. Einige Regierungen haben trotzdem bereits mehr oder weniger feste Termine für ein Verbot von Verbrennungsmotoren gefordert oder beschlossen.