Suchen

Zulieferer Rheinmetall plant Börsengang von KSPG

| Autor / Redakteur: ampnet/jri / Thomas Günnel

Der Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern strebt für die Kolbenschmidt Pierburg AG (KSPG), die Führungsgesellschaft des Unternehmensbereichs Automotive, den Börsengang an. Er soll noch in dieser Jahreshälfte stattfinden. Dabei ist beabsichtigt, nur Aktien aus dem Bestand von Rheinmetall zu platzieren.

Firma zum Thema

KSPG ist mit seinen drei Divisionen Mechatronics, Hardparts und Motor Service ein führender internationaler Automobilzulieferer von Komponenten für Antriebssysteme in der Automobilindustrie mit Fokus auf Emissions- und Verbrauchsreduzierung. KSPG liefert zudem Komponenten für die Antriebssysteme von Lastkraftwagen, Schiffen, Bau- und Landmaschinen, Bergbau- und Schienenfahrzeugen sowie für Motoren zur Energieerzeugung. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Komponenten zur Schadstoff- und Verbrauchsreduzierung, Pumpen, Kolben, Leichtbau-Motorblöcke und Gleitlager (u.a. für Start-Stopp-Systeme).

(ID:33624720)