Suchen

Honda Roadster-Studie OSM

| Redakteur: Bernd Otterbach

Honda zeigt derzeit auf der Automesse in London die Roadster-Designstudie OSM (Open Study Model). Weitere Ausblicke auf die automobile Zukunft geben die Hybrid-Sportwagenstudie CR-Z sowie das Brennstoffzellenfahrzeug FCX Clarity.

In Hondas Offenbacher Design-Schmiede haben junge Talente ihre Ideen in Sachen Umwelt und Design umgesetzt. Für das OSM-Fahrzeug hatten sie sich die Entwicklungsziele extremer Leichtbau und Aerodynamik gesetzt. In Verbindung mit einem effizienten Motor soll der Roadster die Idee eines Fahrzeugs mit geringen Abgaswerten verkörpern.

Gleichzeitig macht die Designstudie einen ausgesprochen sportlichen Eindruck. In Verbindung mit 16-Zoll-Alufelgen soll der Luftwiderstand des Fahrzeuges auf ein Minimum reduziert werden. Schmale Scheinwerfer ziehen sich von der Front bis weit in die Seitenlinie. Am Heck strahlt eine Leuchtenleiste über die komplette Breite des Fahrzeugs.

Brennstoffzelle in Kleinserie

Honda zufolge ist der Zweisitzer eine reine Designstudie. Pläne, dass diese Studie in Produktion gehen wird, bestehen laut einer Pressemitteilung nicht. Anders sieht es mit den beiden anderen Studien aus, die Honda vorstellt. Neben der Hybrid-Sportwagenstudie CR-Z weckt das Brennstoffzellenfahrzeug FCX Clarity das Interesse. Von ihm wird eine Kleinserie von 200 Fahrzeugen produziert und an Kunden in Japan und den USA verleast.

(ID:264579)