Motorsport Engineering

Rohm liefert SiC-Power-Module an Venturi

| Redakteur: Sven Prawitz

Bereits im Rennauto der Saison 2016/2017 waren Siliziumkarbid-Komponenten von Rohm verbaut.
Bereits im Rennauto der Saison 2016/2017 waren Siliziumkarbid-Komponenten von Rohm verbaut. (Bild: Venturi Formel-E-Team)

In der gerade gestarteten Formel-E-Saison wird Rohm wieder Technologiepartner von Venturi sein. Der japanische Elektronikkonzern liefert Siliziumkarbid-(SiC)-Komponenten für den Wechselrichter des Antriebsstrangs.

Rohm Semiconductor beliefert das Venturi Formel-E-Team in der vierten Rennsaison mit Full-SiC-Power-Modulen. Die SiC-Komponenten kommen in den Wechselrichtern des Antriebsstrangs zum Einsatz. Durch die SiC-Power-Module soll der Wechselrichter für die vierte Rennsaison um 30 Prozent kleiner und um vier Kilogramm leichter als die Wechselrichter der dritten Rennsaison sein. Die Saison startete am 2. Dezember in Hongkong. Rohm wurde mit seinen SiC-Leistungsbauelementen in der vergangenen Rennsaison zum offiziellen Technologiepartner von Venturi.

Alfa Romeo: Comeback in der Formel 1

Motorsport Engineering

Alfa Romeo: Comeback in der Formel 1

29.11.17 - Mit Alfa Romeo findet 2018 eine prestigeträchtige Marke den Weg zurück in die Formel 1. Mehr als Namen und Logo geben die Italiener dem neuen Team aber vorerst nicht. lesen

Ford Escort RS Cosworth vs. Focus RS

Sportwagen

Ford Escort RS Cosworth vs. Focus RS

11.11.17 - Der Auto-Klassiker Ford Escort RS Cosworth ist einfach nur extrem, der aktuelle Focus RS ist einfach nur ein Biest. Ein Zusammentreffen nach einem Vierteljahrhundert. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45050237 / Motorsport Engineering)