Suchen

Personalie Rolls Royce bekommt neuen Vertriebschef

| Redakteur: Andreas Grimm, Andree Stachowski

An die Vertriebsspitze der britischen Edelmarke rückt ein Premium-Spezialist. Fintan Knight arbeitete bereits für mehrere Oberklasse-Hersteller in verschiedenen Weltregionen.

Fintan Knight wird zum 1. Juni Vertriebs- und Marketingvorstand von Rolls Royce.
Fintan Knight wird zum 1. Juni Vertriebs- und Marketingvorstand von Rolls Royce.
(Foto: Rolls Royce)

Die britische BMW-Tochter Rolls Royce hat vom 1. Juni an einen neuen Vertriebs- und Marketingchef. Wie der Automobilhersteller mitteilte, übernimmt Fintan Knight zu diesem Zeitpunkt die Aufgaben von Jolyon Nash, der den Autobauer nach einer Einarbeitungszeit seines Nachfolgers zum 30. Juni verlassen wird. Nash verlasse Rolls Royce aus eigenem Antrieb, um „Interessen außerhalb des Unternehmens nachzugehen“.

Knight blickt auf eine rund 20-jährige Erfahrung im Umgang mit Premiummarken zurück. Zuletzt arbeitete er als Europachef für die Nissan-Nobeltochter Infiniti. Davor bekleidete er verschiedene Führungspositionen bei Audi und Lamborghini, unter anderem im Marketing, in der Händlernetzentwicklung und im Aftersales. Er war in seinen bisherigen Positionen ebenso für Europa und den Mittleren Osten wie für den Asien-Pazifikraum zuständig.

galleryid=4201

Der Brite Fintan Knight ist in Irland geboren und in Australien aufgewachsen, wo er ein Wirtschaftsstudium an der Universität von Westaustralien absolvierte. Künftig wird er sich vom Rolls-Royce-Sitz im englischen Goodwood aus um die Konsolidierung des zuletzt schnellen Wachstums der Edelmarke kümmern. Zugleich werde er die Grundlagen schaffen, für den weiteren Ausbau der Geschäfts, sagte Rolls-Royce-Vorstandschef Thorsten Müller-Ötvös laut einer Pressemitteilung.

(ID:42711909)